IT-Radar 2013: IT-Manager laufen nicht jedem Trend hinterher

18. Dezember 2013

Das IT-Radar analysiert alle anderthalb Jahre aktuelle und zukünftige Trends beim Einsatz von BPM und ERP. Befragt werden Anwender, IT-Anbieter und Wissenschaftler. Die jüngsten Erhebung, deren Ergebnisse kürzlich veröffentlicht wurden, hatte insgesamt 130 Teilnehmer. Trotz der großen Präsenz in den Medien spielen Hype-Themen wie Mobile IT, Social Software oder BYOD nicht die führende Rolle bei den IT-Managern. Vielmehr beschäftigen sie sich vor allem mit den klassischen Themen Compliance, Prozessautomatisierung und Prozessintegration. Master Data Management und Business Intelligence haben ebenfalls eine recht große Bedeutung.

Auch zukünftig werden diese Themen nach Ansicht der Teilnehmer dominieren. Daneben wird aber auch agilen Entwicklungsmethoden und Mobile IT ein hohes Potenzial zugesprochen. Dem Thema „Gamification“ wird hingegen keine nennenswerte Bedeutung eingeräumt.

Informationen zu der Studie gibt es unter www.it-radar.info. Dort kann man sich auch bereits als Teilnehmer für die nächste Befragung Anfang 2015 vormerken lassen.

Kategorie: Allgemein, BPM Ein Kommentar »

Vorheriger Beitrag: BPM-Suites auf den Zahn gefühlt
Nächster Beitrag: Neue Version des BPM Common Body of Knowledge

Eine Reaktion zu “IT-Radar 2013: IT-Manager laufen nicht jedem Trend hinterher”

  1. 3. IT-Radar-Umfrage gestartet - Kurze Prozesse

    […] Professoren Gadatsch (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) und Komus (Hochschule Koblenz) die Umfrage „IT-Radar für BPM und ERP“ durch. Untersucht wird, welche Rollen unterschiedliche Einzelthemen aus Sicht von Anwendern, […]


Kommentar schreiben

Kommentar