3. IT-Radar: Prozessmanager ignorieren Innovationen

9. Februar 2016 - 11:48 Uhr

Chart-aus-IT-Radar1516Sicherheit steht ganz oben auf der Agenda der Prozessmanagement- und IT-Experten, die sich an der jüngsten Befragung zum „IT-Radar für BPM und ERP“ beteiligt haben. Bemerkenswert daran ist, dass das Thema Sicherheit in den beiden vorangehenden Studien aus den Jahren 2012 und 2013 überhaupt nicht unter den zwölf wichtigsten Themen aufgetaucht war. Hier haben wohl die verschiedenen bekannt gewordenen Sicherheitsvorfälle zu einem Umdenken geführt. Auch das Thema Governance landete als Neueinsteiger in den Top zwölf auf Platz vier. Herausgerutscht aus dem oberen Dutzend sind hingegen Master Data-Management, SOA, Automatisiertes Testen und EAM.
Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, BPM

Prozess- und Adaptive Case Management auf kiwiw-Workshop

4. Februar 2016 - 08:28 Uhr

kiwiw-logoEine interessante Gelegenheit, einen etwas anderen Ansatz zur Automatisierung von weniger stark strukturierten Prozessen live zu erleben, bietet sich auf einem Workshop der Firma kiwiw am 26.2. in Hamburg. Es werden Neuerungen und Anwendungen der kiwiw-Plattform vorgestellt, deren Einsatz an der Universität Hannover in diesem Beitrag beschrieben wird. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge zu Qualitätsmanagementsystemen gemäß ISO 9001 nach der Novelle von 2015, einer Lösung zur Vermietung von Maschinen und ein Workshop „Von der Prozesstapete zur Prozessdynamik“ mit Professor Jablonski von der Universität Bayreuth. An dem Workshop können neben kiwiw-Partnern auch interessierte Berater und Anwender teilnehmen. Die Anmeldung ist über die kiwiw-Homepage möglich.

Kommentieren » | Allgemein

Business Analyse einfach und effektiv – zweite Auflage

2. Februar 2016 - 15:42 Uhr

Cover Hanschke Business Analyse 2. AuflageDas Buch „Business Analyse einfach und effektiv“ mit einem starken Focus auf Demand Management und Best Practices ist in der zweiten Auflage erschienen. Die Struktur und wesentlichen Inhalte des Buchs sind gleich geblieben (hierzu wird auf diese Besprechung der ersten Auflage verwiesen).

In der neuen Auflage werden die verschiedenen Planungsebenen stärker berücksichtigt, zudem kamen weitere Best Practices hinzu, wie z. B. die Erstellung von Business Cases, sowie Ausführungen zur Werkzeugunterstützung. Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, Bücher

Digitalisierung im Fokus der MID Insight

28. Januar 2016 - 08:12 Uhr

MIDInsight50 € Rabatt für Leser dieses Blogs Die Digitalisierung von Unternehmen steht im Fokus der diesjährigen Konferenz Insight, die am 12.4.2016 in Nürnberg stattfindet. Dabei werden besonders die gewandelten Rollen der IT und des Geschäftsprozessmanagements betrachtet, die zentral für die Entwicklung und die erfolgreiche Umsetzung neuer Geschäftsmodelle sind. Die Eröffnungs-Keynote hält der Innovationsforscher Nick Sohnemann zum Thema „The New Technology Wave – How Digitalization Disrupts Industries“. Markus Grimm von der GEMA spricht über die Nutzung von Musik und die Konsequenzen der Digitalisierung für Verwertungsgesellschaften. Zum Abschluss beschäftigt sich der bekannte Fernsehjournalist Ranga Yogeshwar über die Auswirkungen der Informationsexplosion auf den Umgang mit Wissen. Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein

Praxiserfahrungen und Innovationen auf CPO-Kongress

25. Januar 2016 - 10:21 Uhr

BPMO-KongressEinen spannenden Mix aus Praxisberichten und Vorträgen zu neuen Entwicklungen im Prozessmanagement bietet der diesjährige Kongress der BPM&O, der am 10. und 11. März in Köln stattfindet. Im ersten Teil berichten Referenten der Karlsruher Stadtwerke, des Messgeräteherstellers Diehl Metering und des Frankfurter Nahverkehrsdienstleisters traffiQ von ihren Prozessmanagement-Initiativen und Erfahrungen. Im Fokus stehen dabei unter anderem die Einführung eines systematischen Prozessmanagements, das Veränderungsmanagement, die prozessorientierte Organisation und ihre Weiterentwicklung mit Hilfe des Reifegradmodells „eden“. Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, BPM

Erfolgreich im Internet der Dinge

11. Januar 2016 - 13:31 Uhr

Enterprise-IoT-CoverÜberall ist derzeit die Rede vom „Internet of Things“ (IoT). Doch welche konkreten Anwendungen gibt es bereits? Und vor allem: Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für das eigene Unternehmen, und wie kann man im Internet der Dinge erfolgreich sein? Wer sich mit diesen Fragen beschäftigt, kommt an dem englischsprachigen Buch „Enterprise IoT“ nicht vorbei. Das umfassende Werk dürfte für verschiedene Zielgruppen gleichermaßen interessant sein: Sowohl für Einsteiger in die Thematik, als auch für Manager und Projektleiter, aber auch für Software- und System-Architekten.

Einsteiger in das Thema dürften vor allem vom ersten Teil des Buchs profitieren, in dem die Grundlagen des IoT, wichtige Anwendungsgebiete und ausführliche Fallstudien beschrieben werden. Letztere stammen aus den Bereichen Energie, Industrie, Autos und Verkehr sowie „Smart Cities“. An den untersuchten Beispiele wird die Vielfalt des Themengebiets deutlich. So wird das Internet der Dinge in der Energieversorgung Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, Bücher

Business-Objekte, Verträge und Web-basierte Formulare in Bonita 7

18. Dezember 2015 - 13:21 Uhr

Generiertes InitialisierungsformularBei dem BPM-System Bonita, dessen kostenfreie Community Edition ich in der Lehre einsetze, gab es dieses Jahr einen größeren Releasewechsel auf die Version 7. Glücklicherweise funktionieren die zahlreichen, mit Bonita 6 erstellten Beispielprozesse aus meinem BPMS-Buch weiterhin, die man hier herunterladen kann. Zwischenzeitlich hatte ich Gelegenheit, mir die neuen Features näher anzusehen und sie an einem Beispielprozess auszuprobieren. Die wichtigsten Neuerungen sind: Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, BPMS

Camunda unterstützt nun den kompletten Dreiklang aus BPMN, CMMN und DMN

14. Dezember 2015 - 11:21 Uhr

BPMN Heatmap in CamundaMit dem jüngsten Release 7.4 unterstützt die Plattform des Berliner Open Source BPM-Spezialisten Camunda neben den Standards BPMN für strukturierte Prozesse und CMMN für das Case Management nun auch DMN (Decision Model and Notation) zur Modellierung komplexer Entscheidungen. Dabei wurde bislang nicht die grafische Notation implementiert, sondern die Entscheidungstabellen als zentrales Element zur Definition von Regeln. Die von Camunda entwickelte Decision Engine kann sowohl standalone genutzt, als auch aus BPMN-Prozessen und CMMN-Fällen heraus aufgerufen werden. Dabei wird eine Historie mitgeführt, so dass sich später nachvollziehen lässt, wie bestimmte Entscheidungen zustande kamen. In der kostenpflichtigen Enterprise Edition ist es außerdem möglich, Regeln live während der Prozessausführung zu editieren. Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, BPMS

Die tatsächlich abgelaufenen Prozesse analysieren

1. Dezember 2015 - 16:23 Uhr

Screenshot Disco Process MiningDie Analyse von Geschäftsprozessen wird meist auf Grundlage von Prozessmodellen durchgeführt, die mit Hilfe von Interviews und Workshops erhoben wurden. Diese Modelle stellen somit dar, wie der Prozess nach Ansicht der involvierten Mitarbeiter abläuft. Der tatsächliche Ablauf kann sich jedoch in vielen Fällen deutlich von dieser Idealvorstellung der Beteiligten unterscheiden. Beim Process Mining wertet man daher die Daten der tatsächlich durchgeführten Prozesse aus. Dies setzt voraus, dass der Prozess IT-gestützt abläuft und entsprechende Daten in den verwendeten IT-Systemen vorliegen. Mit Hilfe spezieller Algorithmen und Auswertungstools lassen sich daraus Schwachstellen, Probleme und Abweichungen von den vorgegebenen Prozessen analysieren. Weiterlesen »

4 Kommentare » | BPMS

Forrester untersucht BPM-Plattformen für das Digital Business: Geschwindigkeit ist alles

24. November 2015 - 08:51 Uhr

Der neueste BPMS-Marktüberblick aus dem Hause Forrester zielt vor allem auf das Potenzial der BPM-Plattformen zur Umsetzung der viel beschworenen Digitalisierung des Business. Im Fokus steht nicht mehr die Effizienzverbesserung operativer Prozesse, sondern die schnelle Umsetzung von Innovationen, die ein verbessertes Kundenerlebnis ermöglichen. Aus diesem Grund prognostizieren die Analysten auch ein deutliches Wachstum des BPM-Marktes. Laut einer Umfrage sehen die meisten Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategien als schwierigste Herausforderungen die Qualifikation der Mitarbeiter und den Aufbau geeigneter Prozesse. Bei Letzerem können BPM-Systeme eine wichtige Rolle spielen. Als wichtigste Differenzierungsmerkmale für BPM-Systeme werden die damit mögliche Entwicklungsgeschwindigkeit, leistungsfähige Funktionalitäten zum User Interface Design und das Case Management gesehen.

Mehrfach wird in dem Report das Thema Geschwindigkeit angesprochen. Das herkömmliche Vorgehen zur Prozessoptimierung Weiterlesen »

Kommentieren » | Allgemein, BPMS

« Ältere Einträge