Vom Kontinent der Veränderung durch den Düsterwald

18. Januar 2008

KompassWie schwierig die erfolgreiche Umsetzung von Prozessveränderungen ist, war hier kürzlich schon einmal Thema: Change Management „zum Anfassen“. Orientierung für das Veränderungsmanagement bietet die von Malte Foegen und Mareike Solbach entwickelte „Landkarte der Veränderungen“. Wer erfolgreich vom Kontinent der Veränderung zum Kontinent der Stabilität gelangen will, der muss den beschwerlichen Weg durch den dichten Düsterwald auf sich nehmen.

Es führt nur ein einziger, vielfach gewundener und oft nicht gut erkennbarer Pfad durch den Düsterwald: Der Pfad der Institutionalisierung. Wohl dem, der erfahrene Begleiter hat, die nützliche Werkzeuge und dokumentierte Erfahrungen von der Insel der guten Praktiken mitbringen. Zu leicht gerät man sonst auf den falschen Weg: Eine Autobahn, die die Städte Fatalismus, Angststarre, Selbstgefällighausen und Abwartenhausen miteinander verbindet, und leider immer nur im Kreis führt. Vom rechten Weg kann einen auch der verlockende Glanz der Stadt Regelwerk abbringen. Hier finden sich die Druckerei der ungelesenen Berichte und die große Papierkramfabrik. Die Big Bang-Fähren, die hier abfahren und einen schnellen Weg um den Düsterwald herum versprechen, sinken bei den Quick-Win-Untiefen.

Was sich amüsant liest, ist durchaus ernst zu nehmen. Die Landkarte der Veränderungen enthält tatsächlich die wichtigsten Erfolgsfaktoren erfolgreichen Veränderungsmanagements, aber auch die immer wieder auftauchenden Hindernisse und häufig begangenen Fehler, die für manch gescheiterte Prozessveränderung verantwortlich sind. Die Karte ist eine Beilage eines Buchs, in dem die Autoren eine praktische Anleitung für das Management von Veränderungen mit CMMI, ITIL oder SPICE geben.

Ein Artikel mit einem ersten Überblick über die Landkarte der Veränderungen findet sich hier.


Foegen, Malte; Solbach, Mareike; Raak, Claudia: Der Weg zur professionellen IT. Eine praktische Anleitung für das Management von Veränderungen mit CMMI, ITIL oder SPICE. Springer 2007.
Das Buch bei amazon.

Kategorie: BPM, Change Management Ein Kommentar »

Vorheriger Beitrag: Mashups in Prozessen? (Teil 2)
Nächster Beitrag: ARIS und EPKs – Nicht nur für Einsteiger

Eine Reaktion zu “Vom Kontinent der Veränderung durch den Düsterwald”

  1. Wenn sich Unternehmen ändern: Prozesse im Zentrum - Kurze Prozesse

    […] Managern großer Beliebtheit. Vor einiger Zeit hatten wir hier einen Beitrag, in dem es vom Kontinent der Veränderung durch den Düsterwald ging. Diese Woche erschien ein Focus-Online-Artikel mit einer Landkarte der “Five Continents […]





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.