3. IT-Radar: Prozessmanager ignorieren Innovationen

9. Februar 2016

Chart-aus-IT-Radar1516Sicherheit steht ganz oben auf der Agenda der Prozessmanagement- und IT-Experten, die sich an der jüngsten Befragung zum „IT-Radar für BPM und ERP“ beteiligt haben. Bemerkenswert daran ist, dass das Thema Sicherheit in den beiden vorangehenden Studien aus den Jahren 2012 und 2013 überhaupt nicht unter den zwölf wichtigsten Themen aufgetaucht war. Hier haben wohl die verschiedenen bekannt gewordenen Sicherheitsvorfälle zu einem Umdenken geführt. Auch das Thema Governance landete als Neueinsteiger in den Top zwölf auf Platz vier. Herausgerutscht aus dem oberen Dutzend sind hingegen Master Data-Management, SOA, Automatisiertes Testen und EAM.

Es gibt aber auch Aspekte, die in allen drei Befragungen als wichtig erachtet wurden, wie Compliance, Integration von Prozessen und IT, BPMN und Prozessautomatisierung. Nach wie vor liegt der Schwerpunkt also vor allem auf den klassischen Themen, wohingegen es kein aktueller Trend wie Big Data, Industrie 4.0, Cloud Computing und Digitalisierung unter die ersten zehn geschafft hat. Hier sehen die Autoren der Studie die Gefahr, dass sich Prozess- und IT-Experten zusehends von den Prioritäten der Unternehmensleitung entfernen. Während sich die Führungsebene mit innovativen Ansätzen wie Digitalisierung und Big Data beschäftigt, konzentieren sich IT- und Prozessverantwortliche fast nur auf die sichere Beherrschung der aktuellen Prozesse und Systeme.

Immerhin prognostizieren die Studienteilnehmer eine zukünftig wachsende Bedeutung dieser Innovationsthemen. Aber auch auf längere Sicht schätzen sie diese als weniger bedeutend ein als Sicherheit, Compliance und Prozessautomatisierung. Hierin sind sich Anwender, Software-Anbieter und Wissenschaftlicher weitgehend einig.

Informationen zur Studie finden sich unter it-radar.info. Dort kann auch der gerade fertiggestellte Ergebnisbericht angefordert werden.

Kategorie: Allgemein, BPM Kommentieren »

Vorheriger Beitrag: Prozess- und Adaptive Case Management auf kiwiw-Workshop
Nächster Beitrag: Keine Business-Analyse ohne Prozessmanagement


Kommentar schreiben

Kommentar