BPM-News aus der Schweiz

20. Februar 2015

Mit dem Stand des Prozessmanagements in der Schweiz befasst sich ein kürzlich erschienenes Special der Handelszeitung. Angesichts der Herausforderungen durch den stark aufgewerteten Franken dürften effiziente Prozesse bei vielen Unternehmen künftig noch wichtiger sein. Eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) konstatiert, dass das Bewusstsein für BPM in den vergangen Jahren stark zugenommen habe. Hierbei gewinnt auch die Prozessautomatisierung an Bedeutung. Und: Kleine und mittelständische Unternehmen brauchen sich keineswegs hinter Großunternehmen zu verstecken, wenn es um die Einführung von Prozessmanagement geht. Im Interview nennt Karlheinz Baumann, COO des Uhrenherstellers IWC, als wichtigsten Mehrwert die Transparenz der Geschäftsprozesse sowie die erhöhte Anpassungsgeschwindigkeit bei Transformationsprozessen. Ein ausführlicher Beitrag befasst sich mit der Situation von Energieversorgern, wo sich insbesondere bei der Abbildung kundenbezogener Prozesse zahlreiche positive Beispiele finden lassen. Dennoch gibt es bei den insgesamt 680 Elektrizitätsversorgern des Landes vielerorts noch Nachholbedarf.

Markus Fischer von Axon Ivy betont in seinem Beitrag die Rolle, die intelligente Business Process Management-Systeme (iBPMS) für die Realisierung neuer, digitalisierter Geschäftsmodelle spielen. Hierzu müssen Geschäftsregeln und Services aus verschiedensten Datenquellen in komplexe oder repetitive Prozesse integriert werden – und zwar in Echtzeit. Dabei können z. B. auch Big Data-Analysen, Cloud-Anwendungen und Soziale Medien eingebunden werden. Er illustriert dies am Beispiel eines Online-Shops, bei dem sehr flexibel neue Zahlungsverfahren eingebunden wurden. Hierbei wurde über das BPMS eine Echtzeit-Bonitätsprüfung integriert, wodurch das bei Zahlung auf Rechnung bestehende Risiko deutlich reduziert werden konnte.

Weitere Beiträge befassen sich unter anderem mit Ausbildungen und Zertifizierungen im Bereich Prozessmanagement, sowie einer Studie zum Prozessreifegrad in Unternehmen des deutschsprachigen Raums.

Das BPM-Special der Handelszeitung ist unter diesem Link verfügbar. Am 5. März findet in Zürich das Swiss BPM Forum statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto „Business Process Innovations – Die Treiber der Digitalen (R)Evolution“.

Kategorie: Allgemein, BPM, BPMS Kommentare deaktiviert für BPM-News aus der Schweiz

Vorheriger Beitrag: smartfacts: Toolübergreifende Plattform für Modelle
Nächster Beitrag: Neuauflage Basiswissen Geschäftsprozessmanagement – mit BPMN 2.0

Kommentarfunktion ist deaktiviert.