Denkanstöße für die „Process Revolution“

29. Juni 2016

Cover Process RevolutionDas englischsprachige E-Book des australischen Unternehmensberaters Craig Reid liefert zahlreiche Anregungen und Denkanstöße für die heute notwendigen Veränderungen von Unternehmen und ihren Prozessen. Der Hauptteil besteht aus über 50 Mini-Kapiteln. Jedes dieser zwei- bis dreiseitigen Mini-Kapitel greift einen Aspekt heraus, illustriert ihn mit einem Beispiel aus der Praxis und gibt Tipps, wie man das Thema im eigenen Unternehmen angehen kann. Darin finden sich zum Teil altbekannte Prinzipien der Prozessorientierung, wie z. B. die Reduzierung redundanter Prüf-Aktivitäten oder die Auflösung funktionaler Silos. Im Zentrum steht aber vor allem der Kunde und seine Erfahrungen mit dem Unternehmen. Und so warnt der Autor davor, Prozesse zu stark zu strukturieren und zu standardisieren, wenn dadurch das Kundenerlebnis leidet.

Reid predigt den ständigen Wandel und agiles Vorgehen. Mehrere Kapitel setzen sich außerdem kritisch mit zu ausführlichen Prozessdokumentationen und schwergewichtigen Methoden auseinander. Nützlicher seien einfache, für die Mitarbeiter verständliche Dokumentationsmittel, wie z. B. simple Flowcharts auf Packpapier.

Weitere Besprechungen von BPM-Büchern

Schließlich geht es bei sämtlichen Prozessinitiativen darum, Wert für das Unternehmen zu schaffen. Und während das eigene Unternehmen noch dabei ist, detaillierte Prozessmodelle zu analysieren, hat die Konkurrenz vielleicht schon längst neue Innovationen umgesetzt.

Fazit: Dieses Buch geht nicht ins Detail, doch es macht Spaß es zu lesen. Dabei vermittelt es eine prozessorientierte und agile Denkweise und motiviert dazu, das eine oder andere Thema direkt im eigenen Umfeld anzugehen.


Craig Reid:
The Process Revolution
The Process Improvement Group 2016
Anmeldung zum Newsletter und Download des E-Books

Kategorie: Allgemein, BPM, Bücher Kommentare deaktiviert für Denkanstöße für die „Process Revolution“

Vorheriger Beitrag: Prozessanalyse aus wissenschaftlicher Sicht
Nächster Beitrag: Mehr als nur der Kontrollfluss: Integriertes Methodenportfolio für ausführbare Prozesse

Kommentarfunktion ist deaktiviert.