Neue Initiative zur Zertifizierung gemäß dem Prozessgesteuerten Ansatz

14. Juni 2021

Schon mehrfach wurde in diesem Blog auf Veröffentlichungen und Videos zum Prozessgesteuerten Ansatz hingewiesen. Dabei handelt es sich um ein konsequent prozessorientiertes Konzept zur Entwicklung von Prozessanwendungen, bei dem Fachabteilungen und IT eng zusammenarbeiten. Volker Stiehl, der Erfinder des prozessgesteuerten Ansatzes, hat nun die Zertifizierungsinitiative „PiDiArtify“ gestartet.

Zertifiziert werden können zum einen Prozessanwendungen, die gemäß dem Prozessgesteuerten Ansatz entwickelt wurden und entsprechende Qualitätskriterien erfüllen. Zum anderen sind auch Zertifikate für Process Engines und Entwicklungsumgebungen vorgesehen. Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass der Modellierungsstandard BPMN möglichst umfassend unterstützt wird. Schließlich können auch Personen ein Zertifikat erwerben, wenn sie den Prozessgesteuerten Ansatz beherrschen.

Weitere Informationen zu der Zertifizierungsinitiative finden sich unter www.volkerstiehl.de/pidiartify/

Kategorie: Allgemein, BPM, BPMN Kommentare deaktiviert für Neue Initiative zur Zertifizierung gemäß dem Prozessgesteuerten Ansatz

Vorheriger Beitrag: Prozessmanagement kommt nicht mehr ohne Process-Mining aus
Nächster Beitrag: Connecting BPMS with RPA – using Bonita and UIPath

Kommentarfunktion ist deaktiviert.