ARIS lernt BPMN

26. Februar 2010

Bis vor Kurzem fristete die BPMN bei ARIS eher ein Schattendasein. Zwar gab es BPMN-Diagramme, diese waren aber nicht besonders komfortabel und wurden eher für die ausführungsnahe Modellierung propagiert. Für die fachliche Modellierung werden nach wie vor hauptsächlich EPKs eingesetzt. Pünktlich zur CeBIT taucht die BPMN aber an allen Fronten verstärkt auf. Fast unbemerkt wurden für ARIS Business Architect/Business Designer mit einem Service Release neue BPMN 2.0-Diagramme ausgerollt. Unter anderem findet sich hier auch das mit der neuen Version des Standards eingeführte Konversationsdiagramm, nicht aber das Choreographiediagramm. Zudem wurden einige Features eingeführt, die ein flüssigeres Modellieren ermöglichen.

Gute Nachrichten auch für die Nutzer der kostenfreien Einsteigervariante ARIS Express. Seit heute lässt sich die Version 2.0 von der ARIS Community herunterladen, die nun ebenfalls BPMN 2.0 unterstützt (allerdings noch keine Choreographie- und Konversationsdiagramme). Sieht recht schick aus und wird die Verbreitung von ARIS Express sicher fördern, denn BPMN ist als Standard mittlerweile bei ganz vielen Modellierern gesetzt.

Und schließlich soll nächste Woche endgültig der öffentliche Betatest der kollaborativen Prozessmodellierungsplattform „ARISAlign“ starten, die von Software AG bereits letztes Jahr unter dem damaligen Titel „AlignSpace“ angekündigt worden war, seitdem aber wenig von sich hören ließ. Ein Vorab-Review findet sich bei BPMRedux.

Kategorie: BPM, BPMN, Modellierung Ein Kommentar »

Vorheriger Beitrag: BPMN 2.0-Buch jetzt in Englisch
Nächster Beitrag: Buch zur OMG BPM-Zertifizierung

Eine Reaktion zu “ARIS lernt BPMN”

  1. Sebastian Stein

    Eine Artikelserie zur BPMN 1 Unterstützung in ARIS findet man z.B. hier:

    http://www.ariscommunity.com/users/sstein/2009-02-04-bpmn-modelling-aris

    Auf der Seite ist das auch als PDF verfügbar.

    Ich vermute, wir werden wieder solch eine Artikelserie zu BPMN 2 machen, bei der man über die ARIS Community natürlich auch Fragen stellen kann.