Marktstudie zu Systemen für Organisationsabteilungen von Finanzdienstleistern

7. Oktober 2016

Banken sind verpflichtet, ihre Organisationsrichtlinien schriftlich zu dokumentieren und jedem Mitarbeiter zugänglich zu machen. Anstelle eines herkömmlichen Organisationshandbuchs erfolgt diese Dokumentation heute häufig in Form von Prozessmodellen, die mit weiteren benötigten Informationen angereichert werden. Der von der Firma Procedera erstellte Marktüberblick betrachtet Prozessmodellierungswerkzeuge speziell aus dem Blickwinkel von Finanzdienstleistern.

Insgesamt werden 13 Prozessmodellierungstools besprochen. Manche Modellierungstools bieten nur wenige ausgefeilte Möglichkeiten, textuelle Inhalte zu verwalten. Daher kann die Ergänzung um Systeme zur Verwaltung von Content erforderlich sein. Die Studie gibt einen Überblick über 22 derartiger ergänzender Organisationshandbuch-Systeme. Schließlich werden noch vier ausgewählte Projektmanagement-Systeme vorgestellt. Weitere Informationen zur Studie, die für Banken und Sparkassen kostenlos erhältlich ist, finden sich in diesem Beitrag auf der Webseite organisationshandbuch.de, die auch viele weitere Informationen zum Thema Prozessmanagement und Organisation bei Finanzdienstleistern enthält.

Kategorie: Allgemein, BPM, Modellierungstools, Studien Kommentare deaktiviert für Marktstudie zu Systemen für Organisationsabteilungen von Finanzdienstleistern

Vorheriger Beitrag: Update des BPM Toolmarktmonitors für Prozessmodellierung und Analyse
Nächster Beitrag: BPM-Labor ruft zur Teilnahme an Studie „Status Quo Agile“ auf

Kommentarfunktion ist deaktiviert.