Praxisforum zum agilen Prozessmanagement

20. September 2012

Zum Einsatz agiler Verfahren in der Softwareentwicklung wurden bereits zahlreiche Praxiserfahrungen gesammelt. Aus anderen Bereichen sind agile Ansätze hingegen noch weniger bekannt, obwohl sie sich auch außerhalb der IT immer weiter verbreiten. Hierzu führt das Praxisforum BPM und ERP am 27. November in Koblenz eine Veranstaltung durch. Ayelt Komus von der Hochschule Koblenz diskutiert dort die Ergebnisse der Studie „Status Quo Agile“ und zeigt die Anwendung von Scrum im IT-/SAP-Management auf. Andreas Apeldorn präsentiert den auf Social Media und Scrum basierenden Prozessmanagement-Ansatz „Open Processes“ der Deutschen Telekom. Wie Scrum in der Produktentwicklung eines Automobilzulieferers funktioniert, erläutert Heinz Erretkamps von Johnson Controls. Weitere Informationen zu der Tagung, die sich an Führungskräfte und Verantwortliche aus Anwenderunternehmen richtet, finden sich auf www.bpmerp.de.

Kategorie: BPM, BPM 2.0 Kommentare deaktiviert für Praxisforum zum agilen Prozessmanagement

Vorheriger Beitrag: BPMCon 2012: Automatisierung live und Pecha Kucha
Nächster Beitrag: Signavio-Partnertag: Bedienbarkeit im Fokus

Kommentarfunktion ist deaktiviert.