Paper zum Download: Jetzt kommen die Roboter und automatisieren die Prozesse

10. November 2016

Das Thema Prozessautomatisierung war in der Vergangenheit untrennbar verknüpft mit Workflow- oder Business Process Management-Systemen (BPMS). In jüngerer Zeit macht jedoch ein neuer Ansatz von sich reden: Robotic Process Automation (RPA). Anstelle umfangreicher Automatisierungsprozesse werden Software-Roboter installiert, die einfach die vorhandenen Benutzungsoberflächen verwenden und daher keine tiefergehende Integration benötigen. In Fallstudien wird von immensen Einsparungen berichtet – auch gegenüber vergleichbaren Integrationsprojekten auf Basis herkömmlicher BPM-Systeme. Grund genug, sich einmal genauer mit RPA zu beschäftigen.

Mein Paper „Robotic Process Automation – Neue Perspektiven für die Prozessautomatisierung“ beleuchtet den RPA-Ansatz. Es werden die typischen Merkmale von RPA-Systemen erläutert, mögliche Einsatzbereiche aufgezeigt, Nutzenpotenziale herausgearbeitet und eine Abgrenzung zu anderen Systemen vorgenommen. Ein wichtiger Punkt sind die zu erwartenden Auswirkungen auf Mitarbeiter und Arbeitsplätze. Schließlich wird eine zusammenfassende Einschätzung vorgenommen, und es werden mögliche weitere Entwicklungen diskutiert.

Download: Robotic Process Automation – Neue Perspektiven für die Prozessautomatisierung.

Kategorie: BPM, BPMS Ein Kommentar »

Vorheriger Beitrag: BPM-Labor ruft zur Teilnahme an Studie „Status Quo Agile“ auf
Nächster Beitrag: BPMN-Praxishandbuch um CMMN und DMN erweitert

Eine Reaktion zu “Paper zum Download: Jetzt kommen die Roboter und automatisieren die Prozesse”

  1. C grimm

    Danke Ihnen


Kommentar schreiben

Kommentar