Bewährte Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im Standardwerk zum Prozessmanagement

29. April 2020

Sieben Jahre ist es her, seit die letzte Auflage des bekannten Standardwerks von Schmelzer und Sesselmann erschienen ist. In diesen sieben Jahren hat sich viel im Umfeld des Geschäftsprozessmanagements getan. Und so finden sich in dem Buch neben altbekannten Grundlagen auch zahlreiche neue und aktualisierte Inhalte, unter anderem zu den Themen Agilität, Digitalisierung, Governance, Führung und Kultur, Wissensmanagement und Strategie. Alleine der Umfang macht deutlich, wie viel neuer Inhalt dazu gekommen ist: Er stieg von 740 auf 940 Seiten.

Es dürfte kaum einen nennenswerten Ansatz im Umfeld des Prozessmanagements geben, der in diesem Werk nicht besprochen wird. Besonders positiv ist, dass die verschiedenen Konzepte nicht nur beschrieben, sondern auch in den Kontext eines ganzheitlichen Prozessmanagements gestellt und bewertet werden.

Es ist kein Buch für Einsteiger und auch kein Buch, das man von vorne bis hinten durchliest, sondern eine umfassende Informationsquelle für Menschen, die sich ernsthaft mit den verschiedenen Facetten des Prozessmanagements auseinandersetzen wollen.

Auch wenn sich das gewichtige Werk gut auf dem Schreibtisch jedes Prozessmanagers macht, stellt sich die Frage, warum die Digitalisierung an der Veröffentlichung dieses Buchs vorbeigegangen ist und noch keine elektronische Ausgabe zur Verfügung steht. Es dürfte etliche Leser geben, die das Buch gerne auf dem Notebook dabei hätten, um jederzeit schnell nachschlagen zu können.

Aktualisierung 11.8.2020: Der Verlag hat prompt reagiert und bietet das Buch nun auch als E-Book an. Es kann hier im Hanser E-Book-Shop bezogen werden.


Schmelzer, H.; Sesselmann, W.:
Geschäftsprozessmanagement in der Praxis.
Kunden zufrieden stellen. Produktivität steigern. Wert erhöhen.
9., vollständig überarbeitete Auflage
Hanser 2020
Das Buch bei amazon.

Kategorie: Allgemein, BPM, Bücher Kommentare deaktiviert für Bewährte Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im Standardwerk zum Prozessmanagement

Vorheriger Beitrag: Der prozessgesteuerte Ansatz als Schlüssel zur Überwindung technischer Schulden
Nächster Beitrag: Agile Prozessgestaltung wie im Film

Kommentarfunktion ist deaktiviert.