Übersicht über Prozessmanagement-Lehrbücher

14. Oktober 2012

Wer das richtige Lehrbuch zum Thema Geschäftsprozessmanagement sucht, sollte einen Blick in die vergleichende Buchbesprechung vom Saarbrücker Institut für Wirtschaftsinformatik werfen. Es bieten einen Überblick und einen Vergleich der wichtigsten Lehrbücher, die in den letzten zehn Jahre im deutschsprachigen Raum erschienen sind. Hierzu zählen die Autoren die Grundlagenwerke von Becker/Kugeler/Rosemann, Becker/Mathas/Winkelmann, Fischermanns, Gadatsch, Gaitanides, Scheer, Schmelzer/Sesselmann, Weske und – das freut mich natürlich – auch mein Geschäftsprozessmanagement-Buch.

Weitere Bücher zum Thema BPM

Die genannten Bücher wurden zunächst nach formalen Kriterien verglichen, z. B. Erscheinungsjahr, Preis, Seitenzahl und Verzeichnisse. Ebenso wird aufgeführt, welche didaktischen Elemente enthalten sind, z. B. die Angabe von Lernzielen oder Wiederholungsfragen. Die Abdeckung der verschiedenen Themengebiete wurde mit einer Liste der 70 häufigsten Stichwörter überprüft. Interessanterweise hat meine nicht mehr so ganz taufrische Geschäftsprozessmanagement-Einführung mit 90% den höchsten Abdeckungsgrad dieser Stichworte, was zumindest tendenziell darauf hinweist, dass fast alle relevanten Themen angesprochen werden.

Jedes Buch wird in einem eigenen Abschnitt kurz vorgestellt und charakterisiert. Die meisten Bücher sind thematisch vorwiegend im Bereich Wirtschaftsinformatik angesiedelt, je zwei werden eher der Betriebswirtschaftslehre bzw. der Informatik zugeordnet. Den meisten Büchern wird außerdem eine hohe Praxisorientierung attestiert. Auch wenn die Auswahl sicher nicht komplett ist und Grundlagenwerke aus dem angelsächsischem Bereich, wie z. B. Business Process Change von Paul Harmon, nicht einbezogen wurden, bietet die Veröffentlichung dennoch einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Grundlagenliteratur und eine nützliche Auswahlhilfe.


Aubertin, I.; Houy, C.; Fettke, P.; Loos, P.:
Stand der Lehrbuchliteratur zum Geschäftsprozessmanagement –
Eine quantitative Analyse.
Veröffentlichungen des Instituts für Wirtschaftsinformatik im
Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI),
Heft 194, Mai 2012
Link zum Heft

Kategorie: Allgemein, BPM, Bücher Ein Kommentar »

Vorheriger Beitrag: Ist Ihr BPMS schon ein iBPMS?
Nächster Beitrag: Enterprise BPM – E-Book der Software AG

Eine Reaktion zu “Übersicht über Prozessmanagement-Lehrbücher”

  1. Prozessmanager

    Hallo Herr Professor Allweyer, aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich auch sagen, dass ihr Buch am leichtesten zu Verstehen und am besten zu Lesen ist. Während meiner Diplomarbeit vor 2 Jahren stapelten sich die oben genannten Werke auf meinem Tisch und wurden ausgiebig auseinander genommen. Selbiges gilt übrigens auch beim Vergleich ihres BPMN Buchs mit dem Werk von Herrn Freund.