Zweite Prozessmanagementkonferenz BPinPM.net

21. Mai 2013 - 16:25 Uhr

Zum zweiten Mal lädt die BPinPM.net-Initiative, die sich mit Best Practices im Prozessmanagement beschäftigt, am 10. und 11.9. zu einer Konferenz nach Frankfurt. Dort werden die Ergebnisse verschiedener Best Practice-Workshops einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Zu den Themen gehören organisationsweite Prozessmodelle, Prozesskennzahlen, BPM Governance, prozessorientiertes Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Prozessstandardisierung. Zahlreiche Praxisbeiträge runden das Programm ab, u. a. aus der Luftfahrt, der Chemie-Industrie und der öffentlichen Verwaltung.

Weitere Informationen finden sich auf der Konferenz-Homepage.

Kommentare deaktiviert für Zweite Prozessmanagementkonferenz BPinPM.net | BPM

Tagung zu Best Practice in Process Management

3. Juli 2012 - 08:30 Uhr

Seit einem Jahr besteht die Initiative BPinPM.net (Best Practice in Process Management), ins Leben gerufen von Prozessmanagement-Experten der Lufthansa Technik und der Universität Bamberg. Seither wurden eine Umfrage zu den wichtigsten Prozessmanagement-Themen und eine Reihe von Workshops mit Kollegen aus unterschiedlichen Unternehmen durchgeführt. Bearbeitet wurden Themen wie Prozessmodellierung, Integration des Anforderungsmanagement, organisationsweites Prozessmodell und Rollen im Prozessmanagement.

Am 21. September veranstalten die Macher von BPinPM.net eine Konferenz, bei der die Ergebnisse dieser Arbeit vorgestellt werden. Außerdem Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Tagung zu Best Practice in Process Management | Allgemein, BPM

Pragmatische Ansätze sind Best Practice im BPM

6. Mai 2011 - 07:35 Uhr

Titel BPM Bes PracticeEs ist nicht der erste Sammelband mit Praxisberichten über erfolgreiche BPM-Initiativen. Doch das neu erschienene Werk „BPM Best Practice“ unterscheidet sich von anderen Sammelbänden. Denn Ayelt Komus, Professor an der FH Koblenz, verwendet den Begriff „Best Practice“ nicht als Schlagwort, sondern hat in einer Studie selbst untersucht, was gute Prozessmanagement-Praxis tatsächlich bedeutet. Die meisten Studien zum BPM verwenden Fragebögen im Internet, die von den Teilnehmern selbst ausgefüllt werden. Hierbei haben die Organisatoren nur begrenzt Einfluss auf die Zusammensetzung der Teilnehmer. Ebenso wenig ist es möglich, auf die individuelle Situation einzelner Unternehmen einzugehen. Komus hat daher einen anderen Ansatz gewählt: Er befragte eine Reihe von Unternehmen in persönlichen Interviews. Weiterlesen »

2 Kommentare » | BPM, Bücher