Buch über die “Road to BPM” der SAP

Cover SAP BPM Roadmap

Eine ziemlich umfassende Auseinandersetzung mit dem Thema Geschäftsprozessmanagement aus dem Blickwinkel der SAP bietet  das englischsprachige Buch Business Process Management: The SAP Roadmap. Die Herausgeber Snabe, Rosenberg und Scavillo sind Manager und Berater der SAP.  Der vierte, Charles Møller ist Professor für Business Process Innovation an der dänischen Aalborg University. Die Autoren der einzelnen Kapitel gehören zum großen Teil ebenfalls zu SAP, z. T. stammen sie auch aus Anwenderunternehmen.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert:

  1. Die Fragestellung „BPM – ein neuer strategischer Kontext?“ leitet einen Überblick über das gesamte Themenspektrum ein. Es wird ein BPM-Framework vorgestellt, in dessen Zentrum Organisation, Mitarbeiter und Technologie stehen.

    Weiterlesen

BPM Hochprozentig

Gerade bin ich auf die nebenstehende Darstellung gestoßen, mit der die Firma Active Endpoints für einen Download ihres BPM-Systems ActiveVOS wirbt. Andere Systeme seien groß, komplex, teuer, proprietär und benötigten zu viel Customizing. ActiveVOS hingegen sei wie ein erfrischender, eiskalter Drink an einem heißen Tag… Herunterladen kann man eine Evaluationsversion für 30 Tage. Gleichzeitig kann … Weiterlesen

Gartner’s Magic Quadrant für BPMS 2009

Jetzt jubeln Sie wieder: Die BPMS-Hersteller, die es am weitesten nach rechts oben im magischen Quadranten von Gartner geschafft haben. In diesem Jahr sind das Pegasystems, gefolgt von Lombardi Software. Sie verfügen sowohl über eine hohe „ability to execute“ als auch über eine überlegene „completeness of vision“.

Zwar ist die Darstellung von Gartner legendär, doch nicht ganz unproblematisch.

Weiterlesen

BPMS erhalten Kluft zwischen Business und IT

Gemeinhin wird argumentiert, dass Business Process Management-Systeme (BPMS) mit dazu beitragen, die Kluft zwischen Business und IT zu reduzieren. Der Grund: Der Weg vom fachlichen Prozessmodell zur Ausführung ist wesentlich direkter als bei klassischen Entwicklungsparadigmen und Architekturen.

In Wahrheit sei das Gegenteil ist der Fall. BPMS trügen in der Praxis dazu bei, die Kluft zwischen Business und IT zu erhalten, behauptet Terry Schurter in

Weiterlesen

Praxistipps für die Prozessoptimierung

Cover Vom Geschäftsprozess zum Workflow

Zwar trägt es den Titel „Vom Geschäftsprozess zum Workflow„, doch liegt der Fokus des Buches von Freund und Götzer nicht auf der reinen Prozessautomatisierung, sondern auf der integrierten Betrachtung der Organisations- und der IT-Perspektive. So werden zwar u. a. auch Business Process Management-Systeme (BPMS) und Standards wie BPEL und XPDL erläutert, doch wird der Einsatz von SOA und BPMS sehr differenziert gesehen. Sie stellen für die Autoren nur eine mögliche Komponente der Gestaltung von Prozessen dar.

Dementsprechend werden zunächst Anlässe und Ziele einer Prozessoptimierung erläutert. Zwar wird erwähnt,

Weiterlesen

Wenig Überraschendes in Forrester BPMS-Studie

Kürzlich ist die neue Studie von Forrester über „Integration-Centric Business Process Management Suites“ erschienen. Es geht also um Prozessmanagement-Plattformen, die einen starken Fokus auf die Integration verschiedener Systeme legen. Typischerweise sind das Systeme, die aus dem Bereich der Enterprise Application Integration (EAI) stammen. Untersucht wurden lediglich die nach Marktanteil oder Bekanntheit führenden Systeme, die auch schon längere Zeit im Markt aktiv sind. Damit gelangten insgesamt nur zehn Anbieter in die Evaluierung, nämlich Cordys, IBM, Microsoft, Oracle, SAP, Software AG, Sterling, Sun, TIBCO und Vitria.

Weiterlesen

Der BPMS-Markt

Es gibt unzählige Studien und Marktforschungsberichte über BPM-Software. Viele davon sind nicht ganz billig, und wer hat schon die Zeit dazu, all das verfügbare Material sorgsam durchzuarbeiten? Netterweise haben das einige fleißige Leute der Firma Oracle getan und eine 32-seitige Zusammenfassung zum „State of the Business Process Management Market 2008“ verfasst. Nun ist Oracle selbst Anbieter eines BPMS und verfolgt von daher sicherlich ein gewisses Eigeninteresse bei der Auswahl und Darstellung der gefundenen Informationen. Insgesamt ist es aber sehr sachlich geschrieben und durchaus lesenswert.

Weiterlesen

Steria-Whitepaper: Nachhaltiges Prozessmanagement

Viele Whitepapers von Software-Herstellern und Beratern tragen interessante Titel, bieten aber wenig inhaltliche Substanz. Positiv hebt sich hier das jüngst vom Schweizer BPM-Kompetenzzentrum der Unternehmensberatung Steria veröffentlichte Whitepaper „Business Process Management – Die Etablierung eines nachhaltigen Prozessmanagements von der Business Architektur bis zum ausführbaren IT-Modell“ ab. Es bietet einen guten Einblick in die Denk- und Vorgehensweise einer Unternehmensberatung beim Thema Prozessmanagement.

Erfreulicherweise wird von einem sehr umfassenden Prozessmanagement-Verständnis ausgegangen,

Weiterlesen

eJournal: Ansichten zum BPM

Ab sofort steht die neueste Ausgabe des IT Management eJournal zum Thema „Business Process Management“ kostenlos als interaktive Flash-Version und als pdf zum Download bereit.

Aus dem Inhalt:

  • Eine Vorschauf auf die DMS Expo in Köln nächste Woche thematisiert das Zusammenspiel von Dokumenten-Management und Business Process Management. Speziell mit dem Thema BPM beschäftigt sich dort der Themenpark BPM Vision, wo am 11.9. ein BPM-Tag mit umfangreichem Programm stattfindet. Wer sich auf der DMS Expo-Webseite registriert, kann dort übrigens eine kostenlose Eintrittskarte erhalten.

    Weiterlesen